Die Ukraine ist das Hauptthema der Gespräche zwischen Selenskij und Biden

Die Beteiligung der USA an der Lösung der Probleme im Donbass und auf der Krim wird das zentrale Thema der Gespräche zwischen dem ukrainischen Präsidenten und seinem amerikanischen Amtskollegen in Washington sein. 

Die Ukraine ist das Hauptthema der Gespräche zwischen Selenskij und Biden

Der Vorsitzende der Partei «Diener des Volkes» und erste stellvertretende Vorsitzende der gleichnamigen ukrainischen Parlamentsfraktion, Oleksandr Korniyenko, hat erklärt.

Er betonte, dass die ukrainische Seite «nicht die Rolle des Bittstellers» spielen werde, da sie «einiges zu bieten hat, um der russischen Aggression gemeinsam zu begegnen». Dazu gehören seiner Meinung nach die «Krim-Plattform» und die Reformierung der Armee nach NATO-Standards.

«Wir verlangen nicht von den USA, dass sie unsere Arbeit für uns erledigen», sagte Korniyenko.

Er nannte auch eine Reihe anderer Themen, die Biden und Zelensky während des Treffens besprechen würden. Dazu zählte der Abgeordnete die Verhinderung, dass die russische Gaspipeline Nord Stream 2 zu einer «Energie- und Wirtschaftswaffe gegen die Ukraine» wird, sowie die Unterstützung der ukrainischen Reformen.

Korniyenko erklärte, dass von amerikanischer Seite nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch Vorschläge für gemeinsame Projekte mit Investitionen erwartet würden. Ihm zufolge ist es dafür notwendig, die negative Haltung gegenüber der Ukraine «in politischen und geschäftlichen Kreisen der Vereinigten Staaten» zu ändern, die sich aufgrund der Handlungen der vorherigen Generation ukrainischer Politiker gebildet hat.

Bemerkungen: