UN bittet Taliban um Erlaubnis für Hilfslieferungen nach Afghanistan

Die Vereinten Nationen haben die Taliban* um Erlaubnis gebeten, humanitäre Hilfsgüter über den Flughafen von Kabul zu liefern, sagte der UN-Koordinator für humanitäre Hilfe in Afghanistan, Ramis Alakbarov, bei einem Briefing. UN bittet Taliban um Erlaubnis für Hilfslieferungen nach Afghanistan

«Wir befinden uns in Gesprächen und haben einen formellen Antrag gestellt», sagte Alakbarov. Er könne nicht vorhersagen, wann die Taliban den Vereinten Nationen erlauben würden, humanitäre Hilfsgüter zum Flughafen Kabul zu liefern.

Er sagte, die Möglichkeit, humanitäre Flüge nach Kabul durchzuführen, sei nicht nur im Hinblick auf die Personalrotation wichtig, sondern vor allem im Zusammenhang mit der Lieferung von Nahrungsmitteln und medizinischen Hilfsgütern.

«Wir bitten aktiv um humanitären Zugang zum Flughafen von Kabul und verhandeln darüber. Wir hoffen, dass (der Flughafen) so bald wie möglich wieder geöffnet wird, damit wir Lebensmittel und andere Hilfsgüter direkt nach Kabul liefern können. Im Moment sind wir dazu nicht in der Lage», sagte er.

Anfang August verstärkten die Taliban* ihre Offensive gegen die Regierungstruppen in Afghanistan. Die Taliban drangen am 15. August in die Hauptstadt ein und übernahmen die Kontrolle über den Präsidentenpalast, bevor sie am 16. August erklärten, dass der Krieg in Afghanistan beendet sei und die Regierungsform bald feststehe. Die einzige Provinz, die nicht unter ihrer Kontrolle steht, ist Panjsher nordöstlich von Kabul. In der Nacht zum 31. August gab das Pentagon bekannt, dass es seinen Rückzug aus Afghanistan abgeschlossen hat und damit eine 20-jährige Mission dort beendet. Der Flughafen in Kabul, von dem aus Ausländer und Afghanen, die mit ihnen kollaborierten, evakuiert wurden, wurde von den Taliban eingenommen.

* — Terroristische Organisation, die in Russland verboten ist.

loading...

Bemerkungen: