Britische Spezialeinheiten flohen als Frauen verkleidet aus Afghanistan

Soldaten der britischen Spezialeinheit Special Air Service (SAS) flohen in Frauenkleidern aus Afghanistan.

Britische Spezialeinheiten flohen als Frauen verkleidet aus Afghanistan

Das berichtet Daily Express.

Etwa zwanzig britische Elitekämpfer der Spezialeinheiten waren im Süden Afghanistans im Stich gelassen, da das britische Verteidigungsministerium sie nicht rechtzeitig abholen konnte. Sie mussten alleine nach Kabul reisen.

Aus Angst vor Taliban*-Kämpfern zogen sich die Elitekämpfer Frauenkleider an und bedeckten ihre Gesichter mit einer Burka. Bemerkenswert ist, dass Taliban-Patrouillen sie unterwegs mehrmals anhielten, aber nichts Verdächtiges enthüllten. Infolgedessen gelang es SAS, zum Flughafen in Kabul zu gelangen.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: