In Abchasien fanden Retter die Leiche eines in Gagra ertrunkenen Russen

Abchasische Retter fanden die Leiche des russischen Touristen Witalij Gradobojew, der im Schwarzen Meer vor der Küste von Gagra ertrunken war.

In Abchasien fanden Retter die Leiche eines in Gagra ertrunkenen Russen

Das teilte der Pressedienst des Ministeriums für Notsituationen der Republik mit.

«Die Leiche eines Bewohners der Stadt Wyksa in der Region Nischni Nowgorod, Witalij Gradobojew, der im Wassergebiet der Stadt Gagra ertrunken ist, wurde gefunden», heißt es in der Mitteilung.

Augenzeugen zufolge beschloss Gradobojew am späten Abend des 2. September, betrunken im stürmischen Meer zu schwimmen. Der Leichnam des Verstorbenen wurde in die Leichenhalle des Regionalkrankenhauses Gagra gebracht.

Bemerkungen: