Medien: Putschversuch in Guinea

Jeune Afrique: Vertreter einer Gruppe von Spezialkräften stecken hinter dem versuchten «Staatsstreich». Medien: Putschversuch in Guinea

Zuvor hatten die Medien berichtet, dass in der Hauptstadt Conakry in der Nähe der Präsidentenresidenz Schüsse gefallen seien.

Nach Angaben der Jeune Afrique, die sich auf Quellen beruft, stecken Mitglieder einer Gruppe von Spezialkräften hinter dem Putschversuch und stoßen derzeit mit den Wachen von Präsident Alpha Conde zusammen.

Zuvor war berichtet worden, dass der haitianische Präsident Jovenel Moise von Unbekannten ermordet wurde, die die Residenz des Staatschefs angegriffen hatten. Bei dem Anschlag wurde auch die First Lady des Landes verletzt, die später starb.

Bemerkungen: