Rebellenführer in Guinea kündigt Auflösung der Regierung an

Der Anführer einer Rebellengruppe in Guinea, Mamadi Dumbaja, kündigte die Verhaftung des Präsidenten des Landes, Alpha Condé, die Auflösung des Parlaments sowie die Schließung der Grenzen an.

Rebellenführer in Guinea kündigt Auflösung der Regierung an

Die Videobotschaft des Obersten wurde vom Portal Guinéenews veröffentlicht.

Dumbaja forderte alle guineischen Militärangehörigen auf, vorerst in den Kasernen zu bleiben. Der Rebellenführer kündigte zudem die Abschaffung der aktuellen Verfassung sowie die Schließung der Luft- und Landgrenzen des Landes an.

Zuvor war berichtet worden, dass Militärrebellen den Präsidenten von Guinea, Alpha Conde, festgenommen haben.

Bemerkungen: