Nord Stream 2 AG schließt die Verlegung der letzten Nord Stream 2-Rohrleitung ab

Die Nord Stream 2 AG, der Betreiber des Nord Stream 2-Projekts, hat bekannt gegeben, dass das letzte Rohr der Pipeline in der Ostsee verschweißt wurde. Nord Stream 2 AG schließt die Verlegung der letzten Nord Stream 2-Rohrleitung ab

«Am 6. September haben Spezialisten des Verlegeschiffs Fortuna das letzte Rohr des zweiten Strangs der Nord Stream 2-Gaspipeline verschweißt. Danach wird das Rohr mit der Nummer 200.858 auf dem Grund der Ostsee in deutschen Gewässern versenkt», teilte der Betreiber in einer Erklärung mit.

Laut Nord Stream 2 AG wird Nord Stream 2 dazu beitragen, den langfristigen Importbedarf des EU-Energiemarktes an Erdgas zu decken, indem es zuverlässige und sichere Lieferungen zu vernünftigen wirtschaftlichen Bedingungen bereitstellt.

Zuvor hatte der russische Außenminister Sergej Lawrow erklärt, dass die Nord Stream 2-Gaspipeline in den nächsten Tagen in Betrieb genommen wird.

Bemerkungen: