Blinken spricht bei Senatsanhörung zu Afghanistan

Dies ist die erste geplante öffentliche Anhörung mit einem Washingtoner Regierungsbeamten dieses Ranges seit der Machtübernahme der Taliban*. Blinken spricht bei Senatsanhörung zu Afghanistan

US-Außenminister Anthony Blinken wird am 14. September in einer Anhörung des Auswärtigen Ausschusses des Senats über den Abzug der US-Truppen aus Afghanistan sprechen, berichtet TASS.

Die Anhörung findet am kommenden Dienstag um 10:00 Uhr statt und wird sich auf die «Prüfung des US-Abzugs aus Afghanistan» konzentrieren. Es ist die erste öffentliche Anhörung mit einem Washingtoner Regierungsbeamten dieses Ranges seit der «Machtergreifung der radikalen Taliban* in der Islamischen Republik. Blinken informierte die Mitglieder des Kongresses im August über Afghanistan, allerdings hinter verschlossenen Türen. Sowohl Demokraten als auch Republikaner im Ausschuss kritisierten das Vorgehen der US-Regierung in Afghanistan», berichtete The Hill am Montag.

Der Auswärtige Ausschuss des Repräsentantenhauses lud auch den Leiter der US-Diplomatie und Verteidigungsminister Lloyd Austin ein, bei der Anhörung zu sprechen. Auf der Website des Ausschusses sind derzeit keine Informationen über sie verfügbar.

* — Terroristische Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: