Chinesisches Außenministerium: NATO macht aus einer Mücke einen Elefanten

Das chinesische Außenministerium geht davon aus, dass die Nordatlantische Allianz die sogenannte chinesische Bedrohung schürt.

Chinesisches Außenministerium: NATO macht aus einer Mücke einen Elefanten

So reagierte der offizielle Vertreter des Departements, Wang Wenbing, auf die Worte des Generalsekretärs Jens Stoltenberg zum Ausbau des nuklearen Potenzials des Landes.

«China bringt seinen starken Protest und seine Besorgnis über den Hype der NATO um die nukleare Bedrohung durch China zum Ausdruck. China verfolgt eine Verteidigungsstrategie vor Ort und hält sein Nukleararsenal auf dem erforderlichen Mindestniveau», sagte Wenbing.

Zuvor hatte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg gesagt, das Bündnis sei besorgt über das Wachstum des Raketenpotenzials Chinas und Russlands. Er forderte Peking und Moskau zu mehr Transparenz auf.

Bemerkungen: