Deutschland hofft auf die Wiederinbetriebnahme des Flughafens Kabul

Der deutsche Außenminister Heiko Maas hat die Hoffnung geäußert, dass die Ausreisemöglichkeit für Menschen aus Afghanistan erhalten bleibt und der Flughafen in Kabul wieder geöffnet wird.Deutschland hofft auf die Wiederinbetriebnahme des Flughafens Kabul

«Wir gehen davon aus, dass die Möglichkeit zur Ausreise bestehen bleibt… Vor unseren Augen spielt sich eine humanitäre Krise ab, die wir vermeiden müssen. Wir erwarten von den Taliban*, dass sie den Zugang für humanitäre Hilfe ermöglichen. Die Öffnung des Flughafens in Kabul wird dafür ein wichtiger Schritt sein, und ich hoffe, dass dies geschehen wird», zitierte ihn Interfax mit den Worten.

Maasa sagte, dass der weitere Verlauf der Verhandlungen mit den Taliban von deren Handeln abhängen werde.

Zuvor hatte das chinesische Außenministerium erklärt, es sei zum Dialog mit der neuen Taliban-Regierung in Afghanistan bereit.

* — Terroristische Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: