Russische Su-30SM treffen in Belarus ein, um ein Ausbildungszentrum einzurichten

Flugzeuge des Typs Su-30SM der russischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte sind auf dem belarussischen Flugplatz Baranowitschi eingetroffen, um ein Ausbildungs- und Kampftrainingszentrum für die Luftstreitkräfte und die Luftverteidigungskräfte der beiden Länder einzurichten. Russische Su-30SM treffen in Belarus ein, um ein Ausbildungszentrum einzurichten

Dies geht aus einer Nachricht im Telegram-Kanal des belarussischen Verteidigungsministeriums hervor.

«Su-30SM-Flugzeuge der russischen Luftwaffe sind auf dem Flugplatz in Baranowitschi (Brest) eingetroffen, um ein Trainingszentrum für die gemeinsame Ausbildung der Luftwaffe und der Luftverteidigungskräfte von Belarus und Russland zu bilden», zitiert TASS die Nachricht.

Dem Bericht zufolge sollen das russische und das belarussische Militär gemeinsam im Einsatz sein, um die Luftgrenzen des Unionsstaates zu schützen.

Bemerkungen: