Taliban laden Russland zur Kabinettseinweihung ein

Eine Taliban*-Quelle sagte, dass Russland, China, Katar, die Türkei, Pakistan und der Iran zur Einweihungsfeier der neuen afghanischen Regierung eingeladen worden seien. Taliban laden Russland zur Kabinettseinweihung ein

«Russland, China, Katar, die Türkei, Pakistan und der Iran sind bisher zu der Zeremonie eingeladen worden. Die Amtseinführung der neuen Übergangsregierung ist für den 11. September geplant», so die Quelle.

Der stellvertretende afghanische Regierungschef, Mullah Abdul Ghani Baradar, ist am Mittwoch nach Katar gereist, um Delegationen aus mehreren anderen Ländern einzuladen.

Vor einem Monat verstärkten die Taliban* ihre Offensive gegen die Regierungstruppen, marschierten am 15. August in Kabul ein und verkündeten am nächsten Tag, dass der Krieg beendet sei. In der Nacht zum 31. August zog sich das US-Militär vom Flughafen Kabul zurück und beendete damit die fast 20-jährige Militärpräsenz der USA in Afghanistan. Am 6. September gaben die Taliban bekannt, dass Panjsher, die letzte der 34 Provinzen Afghanistans, unter ihre Kontrolle geraten ist. Am nächsten Tag wurde die afghanische Regierung bekannt gegeben. Sie wird von Mohammad Hassan Akhund geleitet, der während der ersten Taliban-Herrschaft als Außenminister diente und unter UN-Sanktionen steht.

* — Terroristische Organisation, die in Russland verboten ist.

loading...

Bemerkungen: