Ukraine strebt volle NATO-Mitgliedschaft an

Die Rada hat einen Appell an die USA abgelehnt, ein wichtiger Verbündeter außerhalb der NATO zu werden.

Ukraine strebt volle NATO-Mitgliedschaft an

Das ukrainische Parlament hat einen Appell an die USA, der Ukraine den Status eines wichtigen Nicht-NATO-Verbündeten zu gewähren, nicht unterstützt. Nur 24 Abgeordnete stimmten in einer außerordentlichen Parlamentssitzung am 8. September für die Entschließung. Die Regierungspartei Diener des Volkes, das ukrainische Außenministerium und die Regierung sind der Ansicht, dass Kiew eine Vollmitgliedschaft im Nordatlantischen Bündnis anstrebt und der neue Status daher nicht erforderlich ist.

Die Abgeordneten der Werchowna Rada haben einen Aufruf an den Kongress, der Ukraine den bilateralen Status eines wichtigen US-Verbündeten außerhalb der NATO zu gewähren, nicht unterstützt. Eine entsprechende Entschließung, die am Mittwoch, den 8. September, vom Parlament des Landes angenommen wurde, erhielt keine ausreichende Stimmenzahl. Nur 24 Abgeordnete sprachen sich für das Dokument aus.

Die Initiative stammt von Aleksej Gontscharenko, einem Mitglied der Fraktion der Europäischen Solidarität (die Partei wird vom ehemaligen ukrainischen Präsidenten Pjotr Poroschenko geführt). Er nannte die «russische Aggression» als Hauptargument. Seinen Einschätzungen zufolge hindert der Status des wichtigsten US-Verbündeten außerhalb der NATO «die Ukraine in keiner Weise daran, der NATO oder anderen euro-atlantischen Strukturen beizutreten», und bietet zudem «eine Reihe von Vorteilen gegenüber einem einfachen Kooperationsabkommen, vor allem in Bezug auf den Zugang zu Militärtechnologien, Waffenkäufe in den USA und militärische Unterstützung».

Gleichzeitig betrachtete die regierende Partei Diener des Volkes den Resolutionsentwurf als Manipulation im Bereich der nationalen Sicherheit und erinnerte daran, dass die Ukraine eine Vollmitgliedschaft in der NATO anstrebt und daher den Status eines wichtigen US-Verbündeten außerhalb dieser Organisation nicht benötigt.

Bemerkungen: