83 Prozent mehr illegale Migranten auf der Mittelmeerroute als im Vorjahr

Der Migrationsdruck auf die EU-Außengrenze nimmt weiter zu.

83 Prozent mehr illegale Migranten auf der Mittelmeerroute als im Vorjahr

Laut einem internen Bericht der EU-Kommission lagen die illegalen Einreisen aus der Türkei in die Europäische Union in der ersten Septemberwoche auf dem höchsten Stand seit Anfang März 2020.

Migranten aus der Türkei bevorzugen Italien gegenüber Griechenland.In diesem Jahr sind laut einem vertraulichen Bericht 4.577 Menschen von der Türkei auf die griechischen Inseln gereist. Auf der anderen Seite landeten 4.739 Menschen aus der Türkei illegal an der italienischen Küste.

Hauptroute der illegalen Zuwanderung ist aber nach wie vor der Weg von Nordafrika über das Mittelmeer: Italien verzeichnete in der ersten Septemberwoche laut dem EU-Bericht die meisten Anlandungen seit Juli 2017, nämlich 3236.

 

Quelle: Zuerst

Bemerkungen: