Deutschland glaubt, dass Nord Stream-2 den Anstieg der Gaspreise in Europa bremsen wird

Nord Stream 2 wird aufgrund des verstärkten Wettbewerbs zu niedrigeren Gaspreisen führen, sagte der Bundestagsabgeordnete Jan Nolte. Deutschland glaubt, dass Nord Stream-2 den Anstieg der Gaspreise in Europa bremsen wird

«Aus energiepolitischer Sicht wird das Projekt die Gasversorgung Europas sichern und aufgrund des verstärkten Wettbewerbs auch zu niedrigeren Preisen führen. Die außenpolitische Dimension besteht darin, dass dieses Projekt ein Beispiel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und Russland ist, trotz einiger Widerstände», sagte der Abgeordnete.

Im Vorfeld der Heizperiode ist Europa mit höheren Gaspreisen konfrontiert. Während im Juni die September-Futures am TTF-Gas-Hub rund 316 $ kosteten, haben die Oktober-Zahlen den Rekordwert von 660 $ pro 1.000 Kubikmeter bereits übertroffen. Am 8. September lagen die Oktober-Futures am TTF-Hub in den Niederlanden bei fast 662 $ pro 1.000 Kubikmeter. Nord Stream 2 könnte schon bald in Betrieb genommen werden. Am 6. September schweißten Spezialisten des Verlegeschiffs Fortuna das letzte Rohr des zweiten Strangs der Pipeline. Die Vorarbeiten werden in Kürze durchgeführt, so dass die Pipeline noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden kann, teilte die Nord Stream 2 AG, der Betreiber des Projekts, mit.

Bemerkungen: