Polen startet Militärübung zeitgleich mit Sapad-2021

Polen hat zeitgleich mit der belarussisch-russischen Übung Sapad-2021 eine groß angelegte Militärübung gestartet. Polen startet Militärübung zeitgleich mit Sapad-2021

Polens Verteidigungsminister Mariusch Blaschak hat am Freitag auf dem Truppenübungsplatz Nowa Demba im Osten des Landes offiziell die Übung Lynx 21 eröffnet.

An der Übung werden mehr als 4.000 Soldaten teilnehmen, die aus Stettin, Stargard, Koschalin, Prostinski und Słupsk in die Woiwodschaft Podkarpackie kommen. An den Manövern werden mehr als 1.000 Ausrüstungsgegenstände und Waffen beteiligt sein, darunter gepanzerte Mannschaftstransporter Rosomak, Schützenpanzer BMP-1, Panzermörser Rak, Haubitzen Dana und Luftabwehrsysteme Hibneryt i Poprad.

Der Minister machte keinen Hehl daraus, dass diese Übungen im Zusammenhang mit dem belarussisch-russischen Manöver «Sapad-2021» stehen.

«Wir können das Szenario von Provokationen nicht ausschließen. Wir sind bereit. Bei unserer Vorbereitung geht es um Abschreckung. Die Einheiten werden östlich der Weichsel eingesetzt. Wir stehen in Kontakt mit der NATO», sagte er.

Bemerkungen: