Polen wollen in der Westukraine Gas fördern

Der ukrainische Premierminister Denis Schmygal traf sich mit seinem polnischen Amtskollegen Mateusz Morawiecki.

Polen wollen in der Westukraine Gas fördern

Eines der Themen ihrer Gespräche war die Gasförderung auf dem Territorium der Ukraine. Die Politiker diskutierten über die bilaterale Zusammenarbeit, und der polnische Regierungschef sagte, Warschau sei bereit, im westlichen Teil des Nachbarlandes Erdgas zu fördern, berichtet die Zeitung Strana.ua unter Berufung auf das Portal Polsat News.

Die wirtschaftliche Zusammenarbeit ist zum Hauptproblem geworden, über das Schmygal und Morawiecki gesprochen haben. Der polnische Ministerpräsident stellte fest, dass sein Land im vergangenen Jahr der dritte Handelspartner der Ukraine wurde. Außerdem stellte er die wachsenden polnischen Investitionen in Kiew fest. Was die Gasförderung angeht, so glaubt Morawiecki, dass Polen damit wiederum der Ukraine hilft.

Bemerkungen: