Russland bereit, den bilateralen Dialog zur Terrorismusbekämpfung mit den USA wieder aufzunehmen

Russland ist bereit, den bilateralen Dialog zur Terrorismusbekämpfung mit den Vereinigten Staaten wieder aufzunehmen.

Russland bereit, den bilateralen Dialog zur Terrorismusbekämpfung mit den USA wieder aufzunehmen

Das geht aus dem Kommentar des russischen Botschafters in den Vereinigten Staaten, Anatolij Antonow, anlässlich des 20. Jahrestages der Terroranschläge vom 11. September 2001, hervor.

Die russische Seite ist bereit, den bilateralen Dialog zur Terrorismusbekämpfung mit den Vereinigten Staaten, der 2018-2019 unter der Schirmherrschaft der Außenministerien geführt wurde, wiederzubeleben.

In der Geschichte der russisch-amerikanischen Beziehungen habe es viele Beispiele gegeben, so Anatolij Antonow, als die effektive Zusammenarbeit von Spezialdiensten es ermöglichte, größere Terroranschläge zu verhindern.

Bemerkungen: