Prag nimmt Aktivist fest, der den Anschluss der Krim an Russland befürwortet

Der russische Aktivist Alexander Franchetti, der den Anschluss der Krim an Russland im Jahr 2014 unterstützt hat, ist am Prager Flughafen festgenommen worden.

Prag nimmt Aktivist fest, der den Anschluss der Krim an Russland befürwortet

Dies berichtet RIA Nowosti unter Berufung auf den Leiter der Arbeitsgruppe für internationale Rechtsfragen bei der ständigen Vertretung der Republik Krim beim russischen Präsidenten, Alexander Molochow.

«Die Tschechische Republik hat offenbar beschlossen, die Aufnahme in die Liste der russlandfeindlichen Länder de facto zu rechtfertigen und den ukrainischen Neonazis zu dienen. Heute wurde ein bekannter Held des Krim-Frühlings, Alexander Franchetti, auf dem Prager Flughafen widerrechtlich festgenommen», sagte er.

Molochow fügte hinzu, dass Franchetti in die Ukraine abgeschoben werde, wo Anklage gegen ihn erhoben wurde.

Die russische Botschaft in der Tschechischen Republik teilte mit, sie prüfe Informationen über die Festnahme eines russischen Staatsbürgers am Prager Flughafen.

Im März 2014 fand auf der Krim ein Referendum statt, das dazu führte, dass die Halbinsel zu einem territorialen Teil Russlands und Sewastopol zu einer föderalen Stadt wurde.

loading...

Bemerkungen: