Putin nimmt an GUS-Gipfel in Belarus teil

Der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitrij Peskow, hat erklärt, dass Wladimir Putin Mitte Oktober nach Belarus reisen wird, um am GUS-Gipfel teilzunehmen.Putin nimmt an GUS-Gipfel in Belarus teil

«Ja, es gibt solche Pläne», sagte er.

Zuvor hatte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko bei einem Besuch der russisch-weißrussischen Militärübung «Sapad-2021» auf dem Truppenübungsplatz Obus-Lesnowskij in der Nähe von Baranowitschi erklärt, dass Minsk den Kauf russischer Waffen im Wert von mehr als 1 Milliarde Dollar plane.

Ihm zufolge wurde bei dem letzten Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin im Kreml den Fragen der Verteidigung und der Sicherheit große Aufmerksamkeit geschenkt. Laut Lukaschenko führt Minsk insbesondere Gespräche mit Moskau über die Lieferung russischer Boden-Luft-Raketensysteme (SAMs) vom Typ S-400.

Der Politiker wies auch darauf hin, dass die S-300-Systeme nun die westliche Richtung der Republik vollständig blockieren.

Am 9. September führten der russische und der belarussische Präsident Gespräche im Kreml. Während des Treffens erörterten beide Seiten die von der belarussischen und der russischen Regierung vorbereiteten Allianzprogramme sowie andere aktuelle Themen der bilateralen Agenda und internationale Fragen. Die Gespräche dauerten fast 3,5 Stunden.

Bemerkungen: