Russland fordert Wiederaufnahme der Gespräche über das Iran-Abkommen

Ständiger Vertreter Uljanow: Russland ruft zur Wiederaufnahme der Wiener Gespräche über das Iran-Abkommen auf. Russland fordert Wiederaufnahme der Gespräche über das Iran-Abkommen

Moskau fordert eine baldige Wiederaufnahme der Gespräche über die Wiederherstellung des JCPOA in Wien, sagte der ständige Vertreter Russlands bei internationalen Organisationen in Wien, Michail Uljanow.

«Wir begrüßen das Ergebnis der Reise von Herrn Grossi nach Teheran. Wir fordern eine baldige Wiederaufnahme der Wiener Gespräche zur Wiederherstellung des JCPOA», schrieb Uljanow auf Twitter.

Rafael Grossi reiste am Samstag nach Teheran, wo er am Sonntag mit Mohammad Eslami, dem Leiter der iranischen Atomenergieorganisation, zusammentraf. Einer gemeinsamen Erklärung zufolge bekräftigten beide Seiten bei dem Treffen den Geist der Zusammenarbeit und des gegenseitigen Vertrauens sowie das Ziel, diese fortzusetzen, und betonten die Notwendigkeit, die «relevanten Fragen in einer konstruktiven Atmosphäre und auf rein technischer Ebene» zu lösen.

Bemerkungen: