China hält US-Einmischung in Russlands innere Angelegenheiten für inakzeptabel

Die chinesischen Behörden unterstützen Moskaus Position bezüglich der Unannehmbarkeit einer US-Einmischung in die inneren Angelegenheiten Russlands.

China hält US-Einmischung in Russlands innere Angelegenheiten für inakzeptabel

Das teilte der offizielle Vertreter des Außenministeriums der VR China, Zhao Lijian, am Montag mit, berichtet TASS.

«Wir glauben, dass die Wahlen zur Staatsduma Russlands innere Angelegenheiten sind. Äußere Kräfte sollten dies nicht beeinträchtigen,» sagte er bei einem Briefing. So kommentierte er das Treffen des amerikanischen Botschafters John Sullivan mit dem stellvertretenden russischen Außenminister Sergei Rjabkow im Zusammenhang mit den von den USA am Vorabend der Wahlen in Russland begangenen Verstößen.

Wie der Beamte betonte, seien die Wahlen zur Staatsduma ein wichtiges politisches Ereignis.

«Wir erklären dies als strategischen Partner Russlands», erklärte Zhao Lijian.

Bemerkungen: