Deutsche Aufsichtsbehörde hat Unterlagen zur Zertifizierung von «Nord Stream-2» erhalten

Die Bundesnetzagentur hat Unterlagen zur Zertifizierung des Nord Stream 2-Unternehmens als unabhängiger Gasfernleitungsbetreiber erhalten, die Prüfung der Unterlagen und die Beschlussfassung werden bis zu vier Monate dauern.

Deutsche Aufsichtsbehörde hat Unterlagen zur Zertifizierung von "Nord Stream-2" erhalten

Das teilte der Pressesprecher der Agentur Fiete Wulff in einem Interview mit Interfax mit.

«Das Unternehmen hat alle Unterlagen vorgelegt. Laut Gesetz haben wir bis zu vier Monate Zeit zur Prüfung und Beschlussfassung, dann muss die Entscheidung der EU-Kommission vorgelegt werden», sagte Wulff.

Ihm zufolge geht es nicht über die Inbetriebnahme der Gaspipeline, sondern nur über deren Zertifizierung und Einhaltung der EU-Gasrichtlinie.

Bemerkungen: