Europäisches Parlament bereitet sich bereits darauf vor, Russlands Wahlergebnisse nicht anzuerkennen

Das Europäische Parlament wird in Kürze einen Bericht über die «Eindämmung Russlands» behandeln. Die Vertreter des EP werden das Dokument erörtern und eine Abstimmung durchführen.Europäisches Parlament bereitet sich bereits darauf vor, Russlands Wahlergebnisse nicht anzuerkennen

Die Sitzung findet am Dienstag, den 14. September statt, berichtet Narodnije Nowosti. Die Ergebnisse werden am Donnerstag, 16. September, bekannt gegeben.

Jetzt haben sich die Abgeordneten bereits auf den Bericht geeinigt. Darin heißt es, dass die europäischen Länder ihre militärischen Fähigkeiten stärken sollten. Darüber hinaus werden Empfehlungen ausgesprochen, um Druck auf Russland auszuüben. Dies ist nach Ansicht des EP notwendig, um «eine Einmischung Moskaus zu verhindern».

Die Abgeordneten diskutieren bereits über die Notwendigkeit, die Ergebnisse künftiger Parlamentswahlen nicht anzuerkennen.

Bemerkungen: