Iran fordert frühzeitige Ausweisung der kurdischen Separatisten aus dem Irak

Der Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrates Irans, Ali Shamkhani, forderte den Irak auf, kurdische Separatistengruppen aus der iranischen Provinz Kurdistan, die im Irak und in Irakisch-Kurdistan ansässig sind, so schnell wie möglich zu entwaffnen und zu vertreiben, berichtete die Nachrichtenagentur Fars heute, 13. September. Iran fordert frühzeitige Ausweisung der kurdischen Separatisten aus dem Irak

Dies erklärte Ali Shamkhani bei einem Treffen mit dem irakischen Premierminister Mustafa al-Kazimi am 12. September in Teheran. Nach Ansicht des Leiters des iranischen Sicherheitsrates stellen diese Gruppen eine Bedrohung für die regionale Sicherheit dar. Shamkhani betonte, dass diese Gruppen entwaffnet und so schnell wie möglich aus dem Irak vertrieben werden sollten.

Zuvor wurde über die Gespräche zwischen dem Iran und dem Irak berichtet, deren Ergebnisse eine multilaterale Zusammenarbeit zwischen den Parteien vorsehen.

Bemerkungen: