Ausnahmezustand im Süden des Jemen erklärt

Die Behörden haben in den südlichen Provinzen des Jemen den Ausnahmezustand erklärt.

Ausnahmezustand im Süden des Jemen erklärt

Der Chef der südjemenitischen Regierung, Aydarus az-Zubaidi, hat im Zusammenhang mit der Offensive der Rebellen der schiitischen Bewegung «Ansar Allah» (Houthis) und Massenprotesten gegen die katastrophale Wirtschaftslage, den Ausnahmezustand in den Provinzen im Süden des Landes erklärt.

Das heißt es in einer Mitteilung des Südübergangsrates auf Twitter.

Zuvor berichteten arabische Fernsehsender, dass bei gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften in Aden und anderen Städten im Südjemen drei Menschen getötet wurden.

«Wir erklären ab diesem Tag in allen Provinzen des Südens den Ausnahmezustand», sagte er.

loading...

Bemerkungen: