Russland, China, Iran und Pakistan haben ein Treffen zu Afghanistan abgehalten

Vertreter Russlands, Chinas, Pakistans und des Iran hielten am Rande der SOZ- und OVKS-Gipfel in Duschanbe ein Treffen zur Lage in Afghanistan ab.

Russland, China, Iran und Pakistan haben ein Treffen zu Afghanistan abgehalten

Das geht aus einer Mitteilung auf der Website des russischen Außenministeriums hervor.

Die russische Delegation wurde von Außenminister Sergej Lawrow geleitet.

«Die Seiten haben ihre Ansätze zur Förderung von Frieden, Stabilität und Sicherheit in Afghanistan überprüft und auch die Notwendigkeit einer nationalen Aussöhnung in diesem Land bestätigt», teilte russisches Außenministerium mit.

Bemerkungen: