Präsidentin der Republik Moldau hat ein Treffen mit Soros’ Sohn in New York versteckt

Die Präsidentin der Republik Moldau Maia Sandu traf sich in New York mit dem Sohn des amerikanischen Geschäftsmanns George Soros, Alexander.

Präsidentin der Republik Moldau hat ein Treffen mit Soros' Sohn in New York versteckt

Das berichtet der Telegram-Kanal Sputnik Moldova.

Gleichzeitig berichteten weder Sandus Pressedienst noch sie selbst über das Treffen. Soros Jr. selbst sprach auf seiner Instagram-Seite über die Verhandlungen.

 

 

Посмотреть эту публикацию в Instagram

 

Публикация от Alexander Soros, PhD (@alexsoros)

Er merkte an, dass es für ihn eine Ehre sei, die Präsidentin der Republik Moldau zu treffen. Alexander beschrieb sie als «energische Reformerin» und «Kämpferin gegen die Korruption». Alexander Soros ist stellvertretender Vorsitzender der Open Society Foundation und leitet seine eigene Stiftung.

Sandu in New York nimmt an der Sitzung der UN-Vollversammlung teil.

Bemerkungen: