Merkels möglicher Nachfolger befürwortet Nord Stream 2

Der christdemokratische Kanzlerkandidat Armin Laschet hat sich für den Start der Nord Stream 2-Gaspipeline ausgesprochen.Merkels möglicher Nachfolger befürwortet Nord Stream 2

Laschet sagte in der Live-Übertragung einer ZDF-Debatte, er unterstütze den Betrieb der Pipeline und fügte hinzu: «Ja, es ist ein wirtschaftliches Projekt».

Laschet betonte, dass Deutschland in den kommenden Jahren Gas benötigen wird. Er wies auch darauf hin, wie wichtig es ist, die von der Bundesregierung zugesagten Maßnahmen umzusetzen.

Der Politiker fügte jedoch hinzu, dass die Ukraine keine Verluste erleiden sollte, sobald Nord Stream 2 in Betrieb genommen wird.

«Wenn Russland diese Frage in Frage stellt, wird das Projekt sofort gestoppt», so der Kanzlerkandidat abschließend.

Die konservative CDU/CSU — Nachfolgerin der scheidenden Bundeskanzlerin Angela Merkel — erhielt in Umfragen drei Tage vor der Bundestagswahl 21 Prozent.

Die deutsche Sozialdemokratische Partei (SPD) bleibt mit 25 Prozent der Stimmen in Führung.

loading...

Bemerkungen: