Explosion in Mogadischu — acht Menschen getötet

Bei einer Autobombenexplosion in Mogadischu in der Nähe des Präsidentenpalastes sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen.

Explosion in Mogadischu - acht Menschen getötet

Das berichtet AFP.

«Wir haben bestätigt, dass bei einer Autobombenexplosion acht Menschen, hauptsächlich Zivilisten, getötet und sieben weitere verletzt wurden», sagte Mukawi Ahmed Moody, Bezirkskommissar von Hamar Jajab.

Die Terrorgruppe al-Shabaab bekannte sich schuldig.

Bemerkungen: