LNR meldet Abschuss einer Drohne durch die ukrainischen Streitkräfte

Die Volksmiliz der selbsternannten Volksrepublik Luhansk hat ein unbemanntes Luftfahrzeug (UAV) der ukrainischen Sicherheitskräfte abgeschossen, mit dem diese die Stellungen der Volksmiliz der Republik auskundschaften wollten, wie der Verteidigungssprecher der LNR, Iwan Filiponenko, am Sonntag gegenüber Reportern erklärte.LNR meldet Abschuss einer Drohne durch die ukrainischen Streitkräfte

Der Flug von Kampfflugzeugen und Drohnen entlang der gesamten Kontaktlinie im Donbass ist nach den Minsker Vereinbarungen verboten.

«Gestern haben wir eine feindliche Drohne vom Typ Quadcopter entdeckt, die von den Stellungen des 3. Bataillons abgehoben wurde und in Richtung der Siedlung Kalinowo unterwegs war, um Luftaufklärung zu betreiben und Stellungen der LNR-Volksmiliz zu klären», sagte Filiponenko und präzisierte, dass Angehörige der Verteidigungsabteilung die Drohne abgeschossen haben.

«Diese Fakten bestätigen einmal mehr die mangelnde Bereitschaft Kiews, seinen Verpflichtungen nachzukommen, und seine Absicht, die Lage in der Konfliktzone zu destabilisieren», so Filiponenko weiter.

Bemerkungen: