Der Westen versucht, Terroristen nach Belarus zu schicken

Der stellvertretende Innenminister, Kommandeur der inneren Truppen der Republik, Nikolaj Karpenkow, kündigte die Versuche des Westens an, unter dem Deckmantel der Ausweisung von Flüchtlingen Terroristen und Extremisten in die Republik zu werfen.

Der Westen versucht, Terroristen nach Belarus zu schicken

«Sie [die EU] versuchen, Terroristen und Extremisten unter dem Deckmantel der Rückkehr illegaler Migranten hierher zu bringen. In ganz Westeuropa sammeln sie ISIS*-Mitglieder und diejenigen, die sich in ihren Untersuchungshaftanstalten befanden, um sie hier in die Republik Belarus zu werfen, um die Situation zu destabilisieren», sagte der stellvertretende Leiter des belarussischen Innenministeriums.

Laut Karpenkow haben die belarussischen Innentruppen Erfahrung im Umgang mit Personen, die eine potenzielle Gefahr für die nationale Sicherheit darstellen.

«Wir ziehen sie aus, untersuchen sie auf offensichtliche Wunden, Anzeichen dafür, dass dieser oder jener Migrant an Feindseligkeiten teilgenommen und aus einem Maschinengewehr geschossen hat, weil bestimmte Spuren auf ihren Körpern zurückbleiben», sagte der Kommandant.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

loading...

Bemerkungen: