Russland begann, Ungarn unter Umgehung der Ukraine mit Gas zu beliefern

Am 1. Oktober begann Gazprom mit der Gaslieferung nach Ungarn im Rahmen eines am 27. September unterzeichneten langfristigen Vertrags über die Gaspipeline Balkan Stream (eine Fortsetzung des Turkish Stream) und Pipelines in Südosteuropa.

Russland begann, Ungarn unter Umgehung der Ukraine mit Gas zu beliefern

Der Vorsitzende der Wohnungsbaugewerkschaft der Ukraine, Alexander Skubtschenko, äußerte sich zu dieser Situation.

«Von nun an pumpt Gazprom unter Umgehung der Ukraine Gas nach Ungarn. Über die Türkei hat Selenskij aber Ansprüche auf Deutschland. Und die Türkei, die der Ukraine den Transit vorenthält, erhält von Selenskij Dutzende Milliarden für den Straßenbau. Um die Politik der Russophobie fortzusetzen, ist er bereit, mit allen Nachbarn zu streiten und der Ukraine den Transit zu berauben. Aber für seine türkischen Freunde – Milliarden, auch wenn es den Interessen der Ukraine widerspricht. Das ist alles, was man über Selenskijs sinnlose und schädliche Politik wissen muss», schrieb Skubtschenko auf Telegram.

Bemerkungen: