USA: Dialog mit Russland notwendig

Washington und Moskau sind sich einig, dass wir zusammenarbeiten und Probleme lösen müssen, «wo immer wir können», sagte die stellvertretende Außenministerin Wendy Sherman bei einem Briefing.USA: Dialog mit Russland notwendig

«Die Vereinigten Staaten und Russland erkennen an, dass die Verantwortung der beiden Großmächte darin besteht, zusammenzukommen und Probleme gemeinsam zu lösen, wo immer dies möglich ist», sagte Sherman in einem Telefon-Briefing nach der zweiten Runde der strategischen Stabilitätsgespräche gegenüber Reportern.

Sie stellte fest, dass der Dialog zwischen den Vertretern der beiden Länder «substantiell» war.

«Der strategische Dialog hat gezeigt, dass die USA trotz schwerwiegender Differenzen zum Dialog mit anderen Ländern, wie z.B. Russland, bereit sind», sagte sie.

Am Donnerstag fand in Genf die zweite Runde der Gespräche zwischen Russland und den USA über strategische Stabilität statt. Die Gespräche finden hinter verschlossenen Türen statt. Die russische ressortübergreifende Delegation bei den Gesprächen wurde vom stellvertretenden Außenminister Sergei Rjabkow geleitet, die US-Delegation von Sherman und dem Unterstaatssekretär für Rüstungskontrolle und internationale Sicherheit Bonnie Jenkins.

Bemerkungen: