Angriff in Mali: Ein UN-Freiheitsbewahrer getötet, mehrere verletzt

Am Samstag, 2. Oktober, wurden in Mali UN-Friedenstruppen angegriffen.

Angriff in Mali: Ein UN-Freiheitsbewahrer getötet, mehrere verletzt

Das berichtet Reuters.

Der Konvoi wurde durch einen Sprengsatz in die Luft gesprengt, wodurch ein UN-Friedenstruppen getötet und vier weitere schwer verletzt wurden.

Dies geschah in der Nähe der Stadt Tesalit wenige Tage nach der Ermordung von fünf malischen Gendarmen.

«Dieser Vorfall ist eine traurige Erinnerung an die ständige Gefahr, die über unseren Friedenstruppen schwebt», sagte der Leiter der UN-Mission in Mali, El-Gassim Wan.

Bemerkungen: