Interpol-Chef in Russland hat den Posten aus freien Stücken verlassen

Der Leiter des Nationalen Zentralbüros von Interpol des Innenministeriums Russlands, Alexander Prokoptschuk, hat seinen Posten freiwillig verlassen.

Interpol-Chef in Russland hat den Posten aus freien Stücken verlassen

«Das Pressezentrum des Innenministeriums Russlands bestätigt die zuvor veröffentlichten Informationen», zitiert RIA Novosti eine Mitteilung des Pressezentrums des Ministeriums.

Zuvor bemerkte Prokoptschuk den Übergang der meisten Cyberkriminellen zum Outsourcing.

Bemerkungen: