Mehr als 40 Prozent der Europäer halten den Einsatz von US-Truppen in Afghanistan für einen Fehler

Zwischen 36 und 49 Prozent der Europäer halten die Einführung amerikanischer Truppen in Afghanistan im Jahr 2001 für einen Fehler.

Mehr als 40 Prozent der Europäer halten den Einsatz von US-Truppen in Afghanistan für einen Fehler

Es wird festgestellt, dass 49 Prozent der Deutschen, 41 Prozent der Spanier, 40 Prozent der Briten, 36 Prozent der Italiener und 34 Prozent der Franzosen ihre Unzufriedenheit mit diesem Schritt geäußert haben. Die gegenteilige Meinung vertreten 37 Prozent der Deutschen, 39 Prozent der Spanier, 34 Prozent der Briten, 46 Prozent der Italiener und 40 Prozent der Franzosen.

Die meisten Italiener (53 Prozent), fast die Hälfte der Spanier (47 Prozent) und mehr als ein Drittel der Briten (43 Prozent), Deutschen (41 Prozent) und Franzosen (35 Prozent) gaben an, dass die Art und Weise, wie der Rückzug organisiert wurde, das Image der Vereinigten Staaten in ihren Augen verschlechtert habe.

Bemerkungen: