Putin spricht von «Verwirrung und Hysterie» auf den Kraftstoffmärkten in Europa

Der russische Präsident Wladimir Putin sagte, es herrsche «Verwirrung und Hysterie» auf den Kraftstoffmärkten in Europa, berichtete TASS.Putin spricht von «Verwirrung und Hysterie» auf den Kraftstoffmärkten in Europa

«Sie sehen, was in Europa passiert, es gibt eine Hysterie und eine gewisse Verwirrung auf den Märkten. Warum? Weil niemand es ernst meint, spekuliert jemand über den Klimawandel, unterschätzt jemand etwas, beginnt jemand, die Investitionen in die mineralgewinnende Industrie zu reduzieren», sagte der russische Präsident bei einem Treffen mit Regierungsmitgliedern.

Putin zufolge sollte der Übergang zur Dekarbonisierung der Wirtschaft reibungslos verlaufen.

«Wir, unser Land, haben alle Möglichkeiten, solche Fehler zu vermeiden. Wir sehen, wozu bestimmte unausgewogene Entscheidungen, unausgewogene Entwicklungen und drastische Schritte führen. Dies zeigt sich heute deutlich auf dem europäischen Energiemarkt», sagte der russische Präsident.

Putin betonte auch, dass die weitere Entwicklung der grünen Energie eine der Prioritäten Russlands sein wird.

«Der Anteil der Energie aus Kernkraftwerken, Wasserkraftwerken, Wind- und Solarkraftwerken liegt in unserem Land bei über 37 %», sagte das Staatsoberhaupt.

Er fügte hinzu, dass Russland in Zukunft darauf hinarbeiten sollte, eine führende Position auf den Märkten für Ammoniak und Wasserstoff als Kraftstoff einzunehmen.

Bemerkungen: