Vucic verspricht, die Serben im Kosovo zu schützen

Serbien kann das Leben der Kinder in der Provinz Kosovo und Metohija nicht nur schützen, sondern den Kampf auch gewinnen, erklärte der serbische Präsident Aleksandar Vucic.Vucic verspricht, die Serben im Kosovo zu schützen

Am Mittwoch hatte er ein Treffen mit Kosovo-Serben in der Stadt Raška, nahe der Verwaltungsgrenze zum übrigen Serbien. Anlass des Treffens war eine Polizeiaktion der selbsternannten Republik Kosovo im Norden der überwiegend von Serben bewohnten Region, in der die Albaner eine Minderheit darstellen.

Vucic wies darauf hin, dass Belgrad ein KFOR-Kontingent unter der Schirmherrschaft der NATO zum Schutz der Serben im Kosovo fordern werde, im Falle einer Ablehnung aber nicht tatenlos zusehen werde.

«Meine Antwort ist glasklar: In dem Kampf, in dem wir das Leben unserer Kinder im Kosovo und in Metohija schützen müssen werden wir sie nicht nur schützen. Ich sage es heute zum ersten Mal: Wir werden diesen Kampf gewinnen», sagte Vucic unter dem Beifall des Publikums.

Bemerkungen: