Die USA haben keine Pläne für einen vollständigen Truppenabzug aus Irak und Syrien

Vor dem Hintergrund des Abzugs des US-Kontingents aus Afghanistan plant Washington nicht, seine Truppen vollständig aus anderen Ländern abzuziehen, insbesondere nicht aus dem Irak und Syrien. Ein Beamter der US-Regierung sagte dem Fernsehsender Al-Arabiya.Die USA haben keine Pläne für einen vollständigen Truppenabzug aus Irak und Syrien

Der Quelle des Senders zufolge hat die US-Regierung unter der Leitung von Präsident Joe Biden nicht die Absicht, ihre Truppen aus dem Irak und Afghanistan abzuziehen. Der russische Senator Alexej Puschkow sagte, es sei wichtig, dass Washington zeige, dass man nach Afghanistan nicht auch andere Länder in der Region evakuiere, was einer Flucht gleichkäme.

«Dies ist vor allem eine Antwort auf die besorgten Fragen der Golfstaaten und der Saudis, inwieweit sie sich künftig auf ein Bündnis mit den USA verlassen können. Diese Erklärung aus Washington beseitigt sie nicht, aber sie mildert sie ab. Bei der Präsenz der US-Streitkräfte im Osten Syriens handelt es sich jedoch um eine Restpräsenz und nicht um eine aktive Militäroperation. Ihr Ziel ist es, die verbleibende bewaffnete Opposition gegen Damaskus zu unterstützen und zu nähren», betonte Puschkow in seinem Telegrammkanal.

Bemerkungen: