Bill Clinton im Krankenhaus

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton ist in ein kalifornisches Krankenhaus eingeliefert worden, berichtet CNN unter Berufung auf Ärzte und einen Sprecher des Politikers.Bill Clinton im Krankenhaus

Die Quelle sagte gegenüber RIA Nowosti, dass er sich im University of California Medical Center befindet. «Ja, er <…> ist in unserer Einrichtung», sagte John Murray, stellvertretender Direktor für Öffentlichkeitsarbeit, am Telefon, ohne Einzelheiten zu nennen.

Die Medien betonen, dass die Krankheit nicht mit COVID-19 zusammenhängt, sondern mit einer Blutvergiftung.

«Er wurde bereits mit der Infektion ins Krankenhaus gebracht, anstatt sich dort anzustecken. Er wird mit Antibiotika behandelt und die Ärzte sagen, dass er gut darauf anspricht», so der Sender.

Clinton hatte bereits zwei Tage in einer medizinischen Einrichtung verbracht.

Seine Ärzte, Alpesh Amin und Lisa Bardak, erklärten, die Infektion sei durch eine Harnwegsinfektion verursacht worden. Ihrer Meinung nach sind solche Probleme bei älteren Menschen nicht ungewöhnlich und können leicht behandelt werden.

Die Ärzte erklärten auch, dass der Ex-Präsident nicht aus gesundheitlichen Gründen, sondern aus Gründen der Vertraulichkeit und Sicherheit auf der Intensivstation lag.

Bemerkungen: