Erdoğan äußerte sich zu den Gasabkommen der Türkei mit Russland

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan sagte, das Land habe keine Probleme mit der Gasversorgung, auch dank Abkommen mit Russland.

Erdoğan äußerte sich zu den Gasabkommen der Türkei mit Russland

Das berichtet RIA Nowosti

«Die Türkei reagiert sehr sensibel auf Gasabkommen mit Russland. Abkommen mit Russland, Iran und Aserbaidschan sind ein Zeichen dafür, dass wir solche Krisen nicht haben werden», sagte Erdoğan.

Der türkische Präsident stellte fest, dass die Türkei im Gegensatz zu europäischen Ländern keine Probleme mit der Gasversorgung habe.

«Wir haben und werden alle dafür notwendigen Maßnahmen ergreifen», schloss der türkische Staatschef.

Bemerkungen: