Türkische Streitkräfte starten Großoffensive in Syrien

Drei russische Militärposten sind in der Nähe von Ayn Isah stationiert.Türkische Streitkräfte starten Großoffensive in Syrien

Trotz des hochtrabenden Titels der Meldung behaupten unbestätigte und offiziell nicht bestätigte Informationen, dass mehrere tausend Soldaten und mehrere hundert gepanzerte Fahrzeuge nur in der Arabischen Republik Syrien stationiert sind und sich auf eine Offensive im Rahmen der am Vortag vom türkischen Präsidenten Recep Erdogan angekündigten Militäroperationen «Olivenzweig» und «Euphrat-Schild» vorbereiten.

«Die türkische Armee ist bereit, eine Militäroperation in den syrischen Städten Manbij, Tel Tamr, Ain Isa und Tel Rifaat durchzuführen, die sich unter der Kontrolle kurdischer Paramilitärs befinden. Das Militär wartet nur auf Befehle», heißt es in einer von Avia.pro zitierten Veröffentlichung der Türkiye.

Zuvor war berichtet worden, dass die Ka-52-Hubschrauber der russischen Luftwaffe ein «Todeskarussell» über türkischen Stellungen in Syrien gedreht hätten.

Bemerkungen: