Die deutschen Behörden haben die BIP-Prognose für 2021 nach unten korrigiert

Die Bundesregierung hat angesichts der durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Krise ihre Prognose für die wirtschaftliche Erholung des Landes im Jahr 2021 nach unten korrigiert.

Die deutschen Behörden haben die BIP-Prognose für 2021 nach unten korrigiert

Nach der jüngsten Prognose wird das deutsche BIP im Jahr 2021 um 2,6 Prozent und im Jahr 2022 um 4,1 Prozent wachsen. Im April waren Experten davon ausgegangen, dass das deutsche BIP-Wachstum im Jahr 2021 3,5 Prozent und im Jahr 2022 3,6 Prozent betragen würde.

Es wird darauf hingewiesen, dass der deutsche Wirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier am Mittwoch angepasste Prognosen vorlegen wird.

Das deutsche Wirtschaftsministerium lehnte jedoch eine Stellungnahme ab.

Bemerkungen: