Vucic sieht Treffen mit Putin als Schlüssel für Serbiens wirtschaftliche Zukunft

Für den serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic ist das bevorstehende Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin trotz zahlreicher anstehender Gipfeltreffen, darunter eine Klimakonferenz in Glasgow, von entscheidender Bedeutung für die Zukunft Serbiens. Der serbische Staatschef erklärte am Dienstag vor Reportern.Vucic sieht Treffen mit Putin als Schlüssel für Serbiens wirtschaftliche Zukunft

«Ich werde von den Gas- und Strompreisen gequält und mache mir Sorgen, obwohl ich den Präsidenten der Russischen Föderation erst in einem Monat treffe, weil ich weiß, wie wichtig dieses Treffen für uns ist. Ich werde nun nach Glasgow reisen, wo ich mit vielen Präsidenten und Regierungschefs der mächtigsten Länder der Welt zusammentreffen werde. Entscheidend für unsere energie- und wirtschaftspolitische Zukunft wird aber natürlich das Treffen in Moskau am 25. November sein. Nach Glasgow wird es auch ein Treffen zum Thema ‘offener Balkan’ und so weiter geben», sagte Vucic.

Am 1. November beginnt die zweiwöchige COP-26-Klimakonferenz in Glasgow, Großbritannien. Sie sollte bereits im vergangenen Jahr stattfinden, wurde aber wegen der COVID-19-Pandemie um ein Jahr verschoben. Rund 20 000 Menschen, darunter Staats- und Regierungschefs aus mehr als 120 Ländern, werden an der Konferenz in Glasgow teilnehmen. Es wird erwartet, dass sie die Frage der zunehmenden Verpflichtungen der Länder zur Bekämpfung der Treibhausgasemissionen erörtern wird.

Bemerkungen: