EU bereit, neue Sanktionen gegen Lukaschenko und andere Würdenträger zu verhängen

Die Europäische Union steht kurz davor, neue Sanktionen gegen 30 belarussische natürliche und juristische Personen zu verhängen, darunter den Außenminister und die Fluggesellschaft Belavia.

EU bereit, neue Sanktionen gegen Lukaschenko und andere Würdenträger zu verhängen

Das berichtet Reuters.

Die neuen Sanktionen richten sich gegen belarussische Beamte, die nach Angaben der EU die Ankunft von Migranten als Rache für Sanktionen gegen Minsk wegen Menschenrechtsverletzungen organisiert haben.

Am Mittwoch, 11. November, wollen die EU-Botschafter die Position bekräftigen, dass es sich bei dem Anstieg der Migrantenzahlen an der Grenze zwischen Belarus und Polen um einen «hybriden Krieg» handelt, der die Rechtsgrundlage für die Verhängung von Sanktionen darstellt.

Bemerkungen: