«NATO hat niemanden geschützt»: Der Bürgermeister von Tschernigow kritisiert die euroatlantischen Bestrebungen Kiews

Der Bürgermeister der ukrainischen Stadt Tschernigow, Wladislaw Atroschenko, bezeichnete während einer Sitzung im Stadtrat die Bestrebungen der Ukraine, der NATO und der Europäischen Union beizutreten, als «Müll».

"NATO hat niemanden geschützt": Der Bürgermeister von Tschernigow kritisiert die euroatlantischen Bestrebungen Kiews

«Heute sprechen wir über die NATO: dass wir der NATO beitreten müssen. Quatsch! Das ist absolut wirkungslos, wie von einer Art Klub relativ immer wieder bezeugt wurde. Wen hat er in letzter Zeit beschützt? Wer wurde entweder von Amerika oder Russland angegriffen? Wen hat die NATO beschützt?! Niemanden!»- sagte der Bürgermeister von Tschernigow.

Als Beispiel für die Ineffektivität der NATO nannte Atroschenko die Operation der Nordatlantischen Allianz während des Bürgerkriegs in Jugoslawien in den 1990er Jahren.

Bemerkungen: