Sächsischer Ministerpräsident setzt sich für Nord Stream 2 ein

Nord Stream 2 ist wichtig für Deutschland und Moskau und Berlin müssen den Dialog über verschiedene Themen fortsetzen. Das erklärte der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer am Donnerstag in Dresden.Sächsischer Ministerpräsident setzt sich für Nord Stream 2 ein

«Die ‘Spiele’ um Nord Stream 2 müssen aufhören», sagte er vor Reportern. — Es ist eine wichtige strategische Investition». Ihm zufolge «gibt es unterschiedliche Interessen, es gibt Widersprüche, aber das Wichtigste ist, den Dialog aufrechtzuerhalten».

In Deutschland wird das Projekt von den Grünen und verschiedenen Umweltverbänden abgelehnt.

Die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel hat wiederholt gesagt, dass das Projekt abgeschlossen werden sollte, weil Deutschland mehr Gas braucht.

Bemerkungen: