Die Welt braucht einen neuen COVID-19-Impfplan — UN-Generalsekretär

UN-Generalsekretär António Guterres hat das Tempo des Impfschutzes der Weltbevölkerung bewertet. Seiner Meinung nach muss der Prozess der Immunisierung der Menschheit deutlich beschleunigt werden.Die Welt braucht einen neuen COVID-19-Impfplan - UN-Generalsekretär

Guterres sagte, dass die Immunisierung gegen Coronavirus-Infektionen zu langsam vorankomme: Milliarden von Menschen «warten noch immer auf ihre erste Impfung». Eine solche Ungerechtigkeit ist «moralisch falsch», sagte er. Der UN-Generalsekretär hat die Weltgemeinschaft dazu aufgerufen, einen internationalen Impfplan gegen das Coronavirus zu entwickeln.

«Wir brauchen einen internationalen Impfplan, der die Produktion und Verteilung von Impfstoffen mindestens verdoppelt, um in der ersten Hälfte des Jahres 2022 eine Durchimpfungsrate von 70 % zu erreichen», sagte Guterres in einer Videobotschaft an das Pariser Friedensforum.

Wie bereits von News Front berichtet, ist die Zahl der gemeldeten Fälle von Coronavirus-Infektionen weltweit auf 251,4 Millionen gestiegen. Die Zahl der Todesopfer hat die Fünf-Millionen-Marke überschritten.

Bemerkungen: