Minsk bereit zum Dialog mit Europa über Migranten

Belarus ist jederzeit zu einem Dialog mit europäischen Politikern über die Lösung der Migrationskrise bereit und war nicht der Initiator ihrer Zerstörung.Minsk bereit zum Dialog mit Europa über Migranten

Dies teilte die Pressesprecherin des Präsidenten der Republik, Natalia Eismont, mit.

Der Politiker äußerte sich gegenüber RIA Nowosti über die Möglichkeit eines Gesprächs zwischen Staatschef Alexander Lukaschenko und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

«Wir waren immer bereit, wir sind jetzt bereit und wir werden bereit sein, darüber zu diskutieren. Wir haben diesen Dialog nicht kaputt gemacht», sagte Eismont am Samstag.

So antwortete der Post-Außenminister auf die Frage, ob der belarussische Staatschef bereit sei, mit Merkel und anderen europäischen Politikern über die Migrationskrise zu sprechen.

Zuvor hatte der russische Präsident Wladimir Putin erklärt, dass der amtierende deutsche Bundeskanzler und der belarussische Präsident bereit seien, miteinander zu sprechen, und die Hoffnung geäußert, dass dies bald geschehen werde, da Migranten Deutschland suchen.

Bemerkungen: